IT-Sicherheitsgesetz 2.0

IT-Sicherheitsgesetz 2.0 und Änderungen BSI KritisV – Was ist neu und was bleibt?

Highlights

 

v.l. Kay Tidten, BMI, Veronika Hintersberger, Schmid Frank Rechtsanwälte, Andreas Lemke, GUTcert, Kent Andersson, ausecus und (nicht abgebildet) Prof. h.c. PhDr. Stefan Loubichi, Kraftwerks-Simulator-Gesellschaft  

 

Kernfragen

  • Welche Anforderungen kommen auf Sie als KRITIS Betreiber neu dazu?
  • Welche Schwerpunkte hat das ITSiG 2.0 und was will der Gesetzgeber?
  • Welcher Sektor ist neu, was sind Unternehmen im besonderen öffentlichen Interesse und welche Schwellenwertänderungen werden bei der Anpassung des BSI KritisV erwartet?
  • Warum sind Systeme zur Angriffserkennung verpflichtend einzusetzen?
  • Welche neuen Befugnisse hat das BSI bekommen?

 

Zum Webcast anmelden

Sie erreichen uns auch per Mail unter info@ausecus.com. Wir senden Ihnen den Link zur Teilnahme rechtzeitig zu.